Datenschutzordnung

Datenschutzordnung

Hier geht es zur Datenschutzordnung des TuS Komet Arsten e. V.

Nachträgliche Information zur Datenschutzgrundverordnung der EU und Hinweise zur Veröffentlichung von personenbezogenen Daten von Vereinsangehörigen.

Liebes Vereinsmitglied.

Sie sind vor längerer Zeit in unseren TuS Komet Arsten e.V. oder den Vorgängervereinen TuS Arsten oder VfB Komet v. 1896 eingetreten. Egal ob aktives oder passives Mitglied, wir freuen uns über Ihre Vereinstreue.

Es kann sein, dass es vor Ihrem Eintrittsdatum noch keine Gesetzeslage gab, die uns als Verein verpflichtete, eine Erlaubnis für Veröffentlichungen Ihrer personenbezogenen Daten einzuholen und Sie über wichtige Datenschutzbestimmungen zu informieren. Das ist immer dann der Fall, wenn Ihre Eintrittserklärung noch keine diesbezüglichen Hinweise enthält. Das wollen wir mit diesem Schreiben nachholen.

Zuerst geht es um Veröffentlichungen personenbezogener Daten des Vereins in eigenen Medien wie Internet, App, dem Vereinsheft oder auch die Weitergabe dieser Daten an die Presse zur Berichterstattung oder an Verbände. Dabei kann es sich je nach Anlass u.a. um Foto/Bildaufnahmen, Namen, Alter, Dauer der Vereinszugehörigkeit, Teilnahme an Veranstaltungen und Wettbewerben bzw. des Sportbetriebes gehen. Dazu brauchen wir Ihr Einverständnis.

Sollten Sie sich gegen eine anlassbezogene Veröffentlichung generell oder für bestimmte Anlässe (z.B. Ehrungen) oder auch nur gegen Fotos mit oder ohne Namensnennung aussprechen, können Sie das dem Verein gegenüber erklären. Das geht mündlich, telefonisch, per Mail oder auf dem Postwege. Wenden Sie sich einfach an die Geschäftsstelle. Die Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite.

Des Weiteren möchten wir Sie auf umfangreiche Rechte bezüglich Ihrer Daten gegenüber dem Verein informieren:

Recht auf Auskunft: Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die Art, den Umfang und die Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten zu erfahren sowie über den Zeitpunkt der Löschung.

Recht auf Berichtigung und Widerruf: Sie können jederzeit verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden und Sie können jederzeit der Verarbeitung der Daten widersprechen oder die Verarbeitung einschränken. Sollte es sich allerdings um Daten handeln, die zwingend für die Mitgliederverwaltung benötigt werden, ist eine weitere Mitgliedschaft im Verein nicht möglich.

Recht der Beschwerde: Sollten Sie zu der Überzeugung gelangen, dass Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet wurden oder werden, haben Sie das Recht der Beschwerde. 

Beschwerden sind zu richten an:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen, Postfach 100380, 27503 Bremerhaven, Mail:

office@datenschutz.bremen.de; www.datenschutz-bremen.de.

Wir hoffen, Ihnen einen möglichst unkomplizierten Überblick über die neuen Regeln der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gegeben zu haben.

 

Stand: Januar 2020