Willkommen beim TuS Komet Arsten

Absage unserer Sommerferienfreizeiten

Aufgrund der Corona – Pandemie müssen wir leider schweren Herzens die vorgesehenen beiden Sommerferienfreizeiten in diesem Jahr absagen.

Auch wir bedauern, dass wir die sehr beliebten Freizeiten in diesem Jahr leider nicht durchführen können!!!

Hallennutzung ab dem 27. M A I mit Einschränkungen wieder möglich!!!!

  • Der Betrieb in vereinseigenen und öffentlichen Sporthallen ist ab dem 27. Mai unter Maßgabe des Kontaktverbots wieder zugelassen.

Sehr wichtige allgemeine Hinweise:

Pro Person sind dabei 20m2 als Abstands- und Bewegungsradius definiert. Die Trainingsorganisation muss unter Einhaltung eines Mindestabstands von mindestens 1,5 Metern durchgeführt werden.

Für die von uns genutzten Räumlichkeiten gilt nachstehende vom Verein festgelegte Personenobergrenze:

MZH KHW + Hallendrittel EKS + Schulsporthallen: 15 Personen           

Kraftraum: 3-5 Personen

   Der Parkettraum bleibt geschlossen.

   Zuschauer (u.a. Eltern) sind nicht erlaubt.

Aktivitäten draußen sind für die Hallensportarten weiterhin zu präferieren.

Belegungswünsche sind dem Geschäftsführer rechtzeitig vorzulegen. Der Geschäftsführer erstellt Belegungspläne für die jeweiligen Hallen + Kraftraum.

·       Jede(r) Sportler*in + jede(r) Trainer*in hat sich unmittelbar nach dem Betreten von Halle/Kraftraum die Hände zu desinfizieren. Handdesinfektionsmittel wird vom Verein gestellt und steht in der Geschäftsstelle zum Abfüllen bereit. Um entsprechende Sprühflaschen müssen sich die Abteilungen/ÜL selbst kümmern.

·       Ebenso hat sich jede Person beim Betreten und Verlassen der Sportstätte mit Namen und Uhrzeit in eine Belegungsliste einzutragen, um ggf. eine Infektionskette nachverfolgen zu können. Die Anwesenheitslisten verbleiben für 3 Wochen bei den jeweiligen ÜL. Im Falle eines positiven Infektionsfalls ist die Geschäftsstelle sofort zu informieren.

·       Personen, die grippeähnliche Krankheitssymptome aufweisen, ist das Betreten der Sportanlage untersagt.

·       Für alle Nutzer*innen der Sportstätten ist eine Belehrung über die Verhaltens- und Hygienestandards durchzuführen (z.B. Handdesinfektion, Husten- und Nieshygiene, Abstand etc.).

·       Den Trainer*innen wird das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes empfohlen.

·       Die Fenster und – sofern möglich – Türen in den Räumlichkeiten sind durchgehend offen zu halten, um Luftaustausch und Frischluftzufuhr zu sichern.

·       Materialien, Geräte, Oberflächen sind nach der Nutzung zu desinfizieren. Wer eine Matte nutzt, bringt bitte ein eigenes Handtuch mit.

Auch Kraftraumnutzer*innen müssen ein eigenes Handtuch als Unterlage mitbringen. Die Kraftgeräte, Hantelscheiben und Hantelstangen sind nach Nutzung durch jede(n) Sportler*in zu desinfizieren. Oberflächendesinfektionsmittel wird bereitgestellt.

·       Die öffentlichen Toiletten sind geöffnet und mit Handseife und (Einweg-) Handtuchpapier ausgestattet. Die Toiletten werden regelmäßig gereinigt. Umkleiden und Duschen dürfen bis auf weiteres noch nicht wieder genutzt werden!

Sportartspezifische Vorgaben sind dem Geschäftsführer durch die Abteilungen vor Einstieg in den Sportbetrieb vorzulegen.

Das Betreten und Verlassen der Sportstätten und ggf. Parkplätze soll auf direktem Weg, d.h. ohne „Klönschnack“ erfolgen. Fahrgemeinschaften sollen vorübergehend ausgesetzt werden Den Wegweisern (Einbahnstraßensystem!) ist Folge zu leisten.

Der Geschäftsführer

ZWEI NEUE FITNESS-ANGEBOTE FÜR ZUHAUSE vom 17. MAI Siehe weiter unten und unter SPORTANGEBOTE= TURNEN

Historisches in Krisenzeiten Teil 2 -- 1. Fußballherren steigen auf!!!--

Nach einem Bericht in den Bremer Tageszeitungen am 23. Mai werden unsere 1. Fußball-Herren als Dritter der Landes-Liga ab der kommenden Saison in die höchste Bremer Amateurliga, der Bremen-Liga aufsteigen!!!

Wiedereröffnung unserer Geschäftsstelle ab Donnerstag, 14. Mai

Seit Donnerstag, 14. Mai ist unser Geschäftsstellenteam endlich wieder persönlich für Sie da.

Abweichend von den regulären Öffnungszeiten montags + donnerstags 16:00 – 19:00 Uhr sowie dienstags 14:00 – 16:00 Uhr vergeben wir montags und donnerstags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr zusätzlich Termine nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 0421 / 828202-11 oder -15.

Außerhalb der fest vergebenen Termine kalkulieren Sie bitte längere Wartezeiten ein, da immer nur eine Person / Familie die Geschäftsstelle betreten darf.

Der Zugang erfolgt über das Geschäftsführerbüro (ausgeschildert), der Ausgang über die Geschäftsstelle (Einbahnstraßensystem).

Die vorgegebenen Abstandsregeln (1,50m) sind wie vorgegeben einzuhalten.

Handdesinfektionsmittel wird bereit gestellt.

Ein Mund-Nase-Schutz ist ab 6 Jahren aufwärts erforderlich.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Team von der Geschäftsstelle.

Historisches in Krisenzeiten -- Weibliche Handball C - Jugend holt Oberliga-Titel!!! Nähere Info unter SPORTANGEBOTE = HANDBALL

Sport ab 07. Mai wieder zulässig!!!!

Unser Geschäftsführer, Jens Ellrott, hat die Hinweise des Ordnungsamtes Bremen und des Landessportbundes zur aktuellen Sportstättennutzung nachfolgend näher erläutert:

  • Der Betrieb auf öffentlichen und nichtöffentlichen Freiluftsportanlagen in der Stadtgemeinde Bremen wird ab dem 07. Mai 2020 unter Maßgabe des Kontaktverbots zugelassen. Sport in Gruppen (ohne Begrenzung der Gruppengröße!) ist damit zulässig. Anderweitige Menschenansammlungen auf und vor der Sportanlage sind unzulässig.
  • Jede(r) Sportler*in + jede(r) Trainer*in hat sich unmittelbar nach dem Betreten der Sportstätte die Hände zu desinfizieren. Handdesinfektionsmittel wird vom Verein gestellt und steht in der Geschäftsstelle bereit. Um entsprechende Sprühflaschen müssen sich die Abteilungen selbst kümmern.
  • Ebenso hat sich jede Person beim Betreten und Verlassen der Sportstätte mit Namen und Uhrzeit in eine Belegungsliste einzutragen, um ggf. eine Infektionskette nachverfolgen zu können.
  • Die Trainingsorganisation muss unter Einhaltung eines Mindestabstands von mindestens 1,5 Metern durchgeführt werden. Direkter Körperkontakt ist zu vermeiden.
  • Personen, die grippeähnliche Krankheitssymptome aufweisen, ist das Betreten der Sportanlage untersagt.
  • Für alle Nutzer*innen der Sportstätten ist eine Belehrung über die Verhaltens- und Hygienestandards durchzuführen (z.B. Handdesinfektion, Husten- und Nieshygiene, Abstand etc.).  
  • Den Trainer*innen wird das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes empfohlen.
  • Solange die Hallen noch geschlossen sind, erstellt der Geschäftsführer wöchentlich Belegungspläne für die jeweiligen Sportstätten. Belegungswünsche sind dem Geschäftsführer rechtzeitig vorzulegen.
  • Der Kraftraum ist bis auf weiteres nur für Kaderathlet*innen und Auswahlspieler*innen geöffnet. Jede(r) Sportler*in muss ein eigenes Handtuch mitbringen. Die Kraftgeräte, Hantelscheiben und Hantelstangen sind nach Nutzung durch jede(n) Sportler*in zu desinfizieren. Belegungswünsche sind an den Geschäftsführer zu richten, der entsprechende Belegungspläne erstellt.
  • Die Toiletten an den jeweiligen Sportstätten sind geöffnet und mit Handseife und (Einweg-) Handtuchpapier ausgestattet. Die Toiletten werden regelmäßig gereinigt.
  • Umkleiden und Duschen dürfen bis auf weiteres noch nicht wieder genutzt werden!
  • Sportartspezifische Vorgaben (Nutzung und Desinfektion von Materialien und Geräten; …) sind dem Geschäftsführer durch die Abteilungen vor Einstieg in den Sportbetrieb vorzulegen.
  • Beim Laufen auf der Rundbahn müssen mit Blick auf die Aerosol-Verteilung Sicherheitsabstände von 20 Metern zwischen Sportler*innen eingehalten werden.
  • Das Betreten und Verlassen der Sportstätten und ggf. Parkplätze soll auf direktem Weg, d.h. ohne „Klönschnack“ erfolgen. Fahrgemeinschaften sollen vorübergehend ausgesetzt werden.

Für etwaige Rückfragen steht unser Geschäftsführer zur Verfügung.

"Zumba Online“ mit Sabrina Helms ab 27.04. Nähere INFO unter SPORTANGEBOTE

Unsere Vereinsgaststätte "Auszeit" bietet ab 24. 04. einen Außer-Haus-Verkauf an!!

Klicken Sie hier zur Info Außer-Haus-Verkauf

Hier ist die Speisekarte

FITNESS für ZUHAUSE und mit 2 neuen Videos "Kardio und Body-Workout" mit Kathy u. Anja vom 17. Mai

Aufgrund der Corona - Pandemie können wir leider zzt. keine sportlichen Aktivitäten bieten. Für zuhause möchten wir allen unseren eifrigen Sportler/innen daher nachfolgende Übungen näher bringen. Die Links dazu sind etwas weiter unten angesiedelt.

                        "Qi-Gong" 

                        "Gymnastik"

                        "Vom Hacken bis zum Nacken"

                        "Bodengymnastik"

                        "Pilates"

                        "Pilates II"

                        "Power - Workout"

                       "Tabata"

                       " Kardio - Workout"

                        "Body - Workout"

 

"Qi Gong"  mit Maren

https://www.youtube.com/watch?v=N7Ghdj6QY9c  

"Zuhause" Gymnastik mit Maren

https://www.youtube.com/watch?v=bqMjgae3LqU  

"Vom Hacken bis zum Nacken" mit Karin

https://www.youtube.com/watch?v=_w0LHOuxsfY  

"Bodengymnastik" mit Karin

https://www.youtube.com/watch?v=JGRM5hc3OSY  

"Pilates" mit Doris

https://www.youtube.com/watch?v=Qbo-HqzfII4&t=1121s 

"Pilates II" mit Doris

https://www.youtube.com/watch?v=YqBpa3x1s0o

"Power - Workout"  mit Isi und Jens

https://www.youtube.com/watch?v=uelrfwPSJvI     

"Tabata" - Kathy und Anja

https://www.youtube.com/watch?v=QtqwyuC27lc      

"Kardio - Workout" - Kathy und Anja

https://www.youtube.com/watch?v=dAm6SOmM5k0

"Body - Workout" - Kathy und Anja

https://www.youtube.com/watch?v=ZHZoPVgRGyQ

ACHTUNG --- ACHTUNG-- SPORTABZEICHEN WIEDER MÖGLICH!!!

SPORTABZEICHEN – Vorbereitung / Abnahme für Familien und Einzelsportler*innen (nur Vereinsmitglieder!)

Am Samstag, 25. April wurde auf den Sportanlagen Egon-Kähler-Str. + Korbhauser Weg die Abnahme durchgeführt. Falls es weitere Termine geben sollte, werden diese hier zeitnah veröffentlicht.

Es werden nur Disziplinen angeboten, bei denen die Hygiene- und Abstands-regeln eingehalten werden können

Anmeldungen unter Angabe

  • des Namens / der Namen,
  • des Jahrgangs / der Jahrgänge,
  • der telefonischen Erreichbarkeit und
  • der zeitlichen Verfügbarkeit

 unter

 0421/828202-11 oder -21 oder info@tuskometarsten.de bis Fr. 15:00 Uhr

Mitglieder helfen Mitgliedern

Bremen, 17. März

Aus aktuellem Anlass möchten wir uns in unserem Verein solidarisch zeigen und eine Hilfestellung für unsere Senioren (Risikogruppe Corona) anbieten.

Wer hat Zeit und die Bereitschaft für seine Vereinskameraden einzukaufen oder anderweitig zu helfen? Man geht ja sowieso einkaufen.

Wir sollten uns in dieser Situation kameradschaftlich umeinander kümmern und unsere Hilfe anbieten.

Wer helfen möchte meldet sich bitte in der Geschäftsstelle und wir stellen dann eventuelle Kontakte her.

Wir bedanken uns herzlich für euer Engagement und verbleiben mit

sportlichen Grüßen

TuS Komet Arsten e.V.

Der Vorstand

Masernschutzgesetz

Der Landessportbund teilte am 10. März folgendes mit:

Seit kurzem ist das neue Masernschutzgesetz in Kraft und das Bildungsressort hat aus diesem Anlass bereits verschiedene Bremer Sportvereine angeschrieben.

Zur Aufklärung über das neue Masernschutzgesetz haben die Deutsche Sportjugend und der DOSB wichtige Informationen herausgegeben.Die Informationen sind hier abrufbar:

https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/masernschutzgesetz-informationen-fuer-sportvereine/?no_cache=1&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=09fb070764d205dd6656c8c85503759f

Neue Reha-Sportgruppen

Polyneuropathie und Gleichgewichtstraining gibt es künftig auch am Dienstag von 11.30 bis 12.15 Uhr. Durch verschiedene Stabilisations-, Koordinations- und Wahrnehmungsübungen wird die Reizweiterleitung der Nervenbahnen trainiert, so dass sich der Gleichgewichtssinn und die Wahrnehmung in Händen und Füßen verbessern.

Ein Kurs für Osteoporose Erkrankte startet ab sofort am Dienstag von 12.15 bis 13.00 Uhr. Durch spezielle Muskelübungen und sanftes Krafttraining werden Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Koordination und Beweglichkeit verbessert, die Knochen gestärkt und damit dem Fortschreiten der Krankheit entgegengewirkt.

Ein Angebot für Parkinson Erkrankte gibt es am Mittwoch von 11.00 bis 11.45 Uhr. Durch gezielte Übungen werden Geist und Körper trainiert und Kraft und Beweglichkeit verbessert und dadurch das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt.

Die Kurse finden auf der Sportanlage Egon-Kähler-Str. 145 statt (Parkettraum) und können mit einer entsprechenden ärztlichen Verordnung kostenfrei besucht werden. Eine vorherige Anmeldung in unserer Geschäftsstelle ist in jedem Fall erforderlich (auch per Mail: gs(at)tuskometarsten.de).

Stand März 2020

Wir starten mit unserer großen Frühjahrs - Gesundheits - Kampagne!!!

Bleiben Sie gesund! – Mit  diesem Wunsch bieten wir Ihnen nach Beendigung des Winterschlafs eine Vielzahl von Bewegungsmöglichkeiten an. Folgende Angebote möchten wir Ihnen für die länger werdenden Tage ans Herz legen:

Bodyforming (Mo. 16.00-17.00 Uhr): Ausdauer-, Kreislauf- und Krafttraining, Stretching – alle Muskeln werden in dieser Stunde angesprochen.

Body Funktionstraining (Mo. 19.30-20.30 Uhr): Ein Ganzkörpertraining für Muskulatur und Herz-Kreislauf-System.

Ganzkörpertraining (Di. 10.20-11.20 Uhr): Neben den großen Muskelgruppen kommen Faszientraining und Beckenbodengymnastik zum Einsatz.

Vitalgymnastik (Di. 15.30-16.30 Uhr + Do. 08.50-09.50 Uhr): Unterstützung der Vitalfunktionen wie Herztätigkeit, Stoffwechsel, Kreislauf und Atmung und Entgegenwirken von Knochen- und Muskelabbau durch gezielte Übungen bis ins hohe Alter.

Fitness-Gymnastik (Do. 18.45-20.00 Uhr): Aerobic und Powergymnastik mit Musik stehen hier im Mittelpunkt.

Alle o.g. Kurse finden auf der Sportanlage Egon-Kähler-Str. 145 statt. Bis auf die Fitnessgymnastik stehen die Angebote auch Nichtmitgliedern offen. Eine vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle ist in jedem Fall erforderlich

(auch per Mail: gs(at)tuskometarsten.de).

Weitere Kursangebote befinden sich in der Rubrik = SPORTANGEBOTE = KURSE PRO GESUNDHEIT

Stand Februar 2020

Jetzt 4 Kampfsportarten im Programm!!!

Aufgrund des großen Interesses haben wir unser Kampfsportangebot mit

FECHTEN

JU JUTSU

RINGEN

jetzt um KARATE

erweitert.

Nähere Informationen zu den jeweiligen Angeboten befinden sich unter der Rubrik SPORTANGEBOTE.

Unsere Tischtennisabteilung sucht Verstärkung!!! Nähere INFO unter SPORTANGEBOTE = TISCHTENNIS

Trainer*in im Fitness- / Gesundheitsbereich gesucht. Nähere INFO unter ÜBER DEN VEREIN = JOBS

Übungsleiter und Trainer gesucht.

Insbesondere aufgrund der permanent wachsenden Wohngebiete vorwiegend für Familien mit Kindern im Bereich Obervieland und des dadurch bedingten ständigen Mitgliederzuwachses, besonders im Kinder – und Jugendbereich, suchen wir dringend Übungsleiter/innen und Trainer/innen für alle Sparten. Im Kinderturnen fehlen beispielsweise dringend helfende Menschen, und auch die Fußballabteilung hat aktuell noch einige Jugendmannschaften für die kommende Saison ohne Trainerzusagen. Der Vorstand möchte es nicht zulassen, dass im schlimmsten Fall viele Kinder und Jugendliche keinen Sport mehr in unserem Verein ausüben können.

Wer Interesse hat in einem großen Sportverein mit den tollen Sportanlagen am Korbhauser Weg und in der Egon-Kähler-Str. die genannten Aufgaben zu übernehmen, wende sich gerne persönlich oder telefonisch an die Geschäftsstelle in der Egon-Kähler-Str. 145, Tel. 0421-82 82 02-11. oder per E-Mail: gs@tuskometarsten.de

ONLINE SHOP ERÖFFNET!!! WEITERE INFO UNTER SHOP.

Große Freude bei den Kindern!!! Auf Kletterkombi folgt Schaukellandschaft. Wiederaufbau der Spiellandschaft schreitet voran.

Ein Zustandsbericht Dezember 2018:

Unsere Kinderspielfläche, die aufgrund maroder Geräte im Herbst 2016 zurückgebaut werden musste und mit deren Wiederaufbau wir 2017 begonnen haben, und das ebenfalls 2017 sanierte DFB-Minispielfeld liegen zwischen einem öffentlichen Weg, der quer durch unsere Sportanlage führt, und unserer Sportgaststätte.

Durch die Fertigstellung des Neubaugebietes mit 180 Reihenhäusern für überwiegend junge Familien vor den Türen des Vereins können wir eine stark zunehmende Nutzung der Spiellandschaft feststellen. Die Spielfläche soll zum einen von nicht im Verein organisierten Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil genutzt werden, zum anderen von den jüngeren Geschwistern der Kinder und Jugendlichen, die nachmittags im Verein trainieren, während die „Kleinen“ in Begleitung von einem Eltern- oder Großelternteil auf die „Großen“ warten.

Begonnen haben wir 2017 mit einer Kletterkombination, bestehend drei Trittpfosten, einem Stammaufstieg mit schrägen Pfosten und Handlaufseil, einer Plattform, Aufstiegen mit einem schräg eingebauten Kletternetz und einer schrägen Rampe mit Griffstücken sowie einer Stahlrutsche.

In diesem Jahr ist dann eine 64m2 große Schaukellandschaft errichtet worden.

 

 

Gefördert durch die Gemeinschaftsaktion „SpielRäume schaffen“ - ein Projekt des Deutschen Kinderhilfswerks und der Bremer Jugendsenatorin.

Ein Defibrillator kann Leben retten!!!!

Liebe Vereinsmitglieder,

vor einiger Zeit ist eines unserer Mitglieder bei der Ausübung seines Sports auf unserer Anlage durch plötzliches Herzversagen zu Tode gekommen.

Wäre sein Leben zu retten gewesen? Vielleicht…

Auf Initiative unseres Tennistrainers Anton Stapic hat dieses Ereignis den Vorstand veranlasst, zwei Defibrillatoren für unsere Anlagen Egon-Kähler-Straße und Korbhauser Weg anzuschaffen.

Ein Defibrillator ist ein Gerät, mit dessen Hilfe bei einem plötzlichen Herzstillstand durch einen "Elektroschock" die Herzaktionen wieder in Gang gebracht werden können; ein plötzlicher Herztod kann so oft verhindert werden.

Es kommt dabei auf jede Minute an! Ein sofortiges Eingreifen kann die Überlebensrate von 5% auf 70% steigern.

Bei der Anwendung des "Defis" kann man nichts falsch machen. Er ist kinderleicht zu bedienen und kann von jedermann benutzt werden. Er befindet sich auf der Anlage Egon-Kähler-Str. im Vorraum zwischen Vereinsgaststätte und Hallenzugang neben dem Behinderten-WC, verschlossen. Direkt daneben ist ein Kasten mit dem Schlüssel dafür, wo zuvor eine Glasscheibe zerstört werden muss. Auf der Anlage Korbhauser Weg befindet er sich links neben den zwei Eingängen zur Mehrzweckhalle. Die Bedienung ist total einfach und man kann nichts falsch machen. Eine leicht verständliche Anleitung hängt zusätzlich an der Wand neben dem Gerät.

Das Gerät spricht alle Anweisungen deutlich aus. „Oberkörper freilegen, Schutzfolie abziehen, Pad aufkleben, etc.“ Sehr wichtig ist:

Die Stromimpulse sendet das Gerät nur aus wenn keine Herzfunktion spürbar ist. Alles funktioniert von alleine.

Unsere Defis arbeiten vollautomatisch, d.h. das Gerät erkennt nach dem Aufbringen der Elektroden auf der Brust, ob ein Kammerflimmern vorliegt und leitet alle weiteren Schritte selbstständig ein. Der „Anwender“ muss vorher lediglich feststellen, dass der Patient nicht ansprechbar ist.

Vorstand TuS Komet Arsten

" Fass mich nicht an" !!!!!! Initiative der Sportvereine gegen sexuelle Übergriffe

Es geschieht alltäglich vor unseren Augen und bleibt uns doch zu oft verborgen: Gewalt und Missbrauch gegen Kinder und Jugendliche  in der Familie, Schulen und auch in Sportvereinen. Allzu lange war es ein Tabu, dieses Phänomen wahrzunehmen; aber einer zunehmenden Sensibilität in unserer Gesellschaft ist es zu verdanken, dass dieses  Problem in den Blickpunkt der öffentlichen Wahrnehmung gerückt ist.

Auch der Landessportbund und seine Vereine wollen sich dieser Herausforderung stellen. Es wurde ein umfangreiches  Maßnahmenkonzept erarbeitet, mit dem eine Kultur der Aufmerksamkeit gefördert werden soll:

  • eine spezielle Ausbildung der Übungsleiter zum Thema sexuelle Übergriffe im Sport
  • eine Informationsbroschüre für Kinder und Jugendliche
  • ein Ehrenkodex für die Übungsleiter, in dem sie versichern, neben der Achtung der Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen auf jede Form von Gewalt zu verzichten und das Recht auf körperliche und sexuelle Unversehrtheit  zu achten
  • die Bitte an alle Übungsleiter, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen
  • Benennung von Ansprechpartnern im Verein für die Kinder und Jugendlichen und Eltern

Wir alle, denen Kinder und Jugendliche anvertraut sind, haben die Aufgabe, sie in ihrer Wehrlosigkeit zu schützen, sensibel zu sein für die Signale, die sie aussenden, dadurch sexuelle Übergriffe und Gewalt schon im Vorfeld zu verhindern und damit Prävention im ureigensten Sinn zu betreiben.

Darum der Appell an die Eltern und Übungsleiter: Zeigen Sie Interesse an den Kindern, haben Sie ein offenes Ohr für ihre Probleme. Achten Sie auf die stillen Signale, auf Stimmungsschwankungen. Manchmal können Opfer noch nicht in Worte fassen, was ihnen widerfahren ist.

Und für die Kinder und Jugendlichen: Sagt Nein, wenn Euch einer zu nahe kommt. Habt den Mut, Euch zu wehren; niemand darf Euch mit Worten oder Taten wehe tun! Habt Vertrauen, Eure Eltern oder Abteilungsleiter oder die Ansprechpartner im Verein anzusprechen. Sich Hilfe holen und darüber reden ist mutig und kein Verrat!

Als Ansprechpartner im Verein stehen zur Verfügung:

  • Dr. med. Bernward Fröhlingsdorf, Kinder-und Jugendarzt, 2.Vorsitzender, Tel. 824101
  • Katrin Behning-Mielke, Handball, Tel. 2783437, mobil 0173-4457944 

                     Absolute Vertraulichkeit ist selbstverständlich!!!!!!

Unsere Sponsoren

 

 

Klicken Sie hier: "www.oevb.de/giuseppe.carrera"

und Sie erfahren alles was Sie interessiert.

Neues Angebot unseres Versicherungspartners zur Sprechzeit am Donnerstag

Herr Giusepe Carrera, Leiter der ÖVB-Versicherungsagentur am Arsterdamm, bietet ab Oktober jeden Donnerstag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr in unseren Räumen für alle Vereinsmitglieder unverbindlich an:

- Beratung, Angebotserstellung und Hilfestellung für alle Versicherungsprodukte

- Analyse von bestehenden Versicherungen (privat wie gewerblich)

- Vorsorgeplanung für das Alter

- Absicherung der Lebensrisiken wie Unfall oder Berufsunfähigkeit Pflegegrad 1-5  

   und deren Kosten sowie Möglichkeiten, diese abzusichern

- Existenzgründer: Worauf ist zu achten - Tipps, Hilfe und Erklärung

- Immobilienerwerb: Worauf kommt es an? 

- Finanzierungshilfe und -tipps

 

Auch die WERBEGEMEINSCHAFT HABENHAUSEN-ARSTEN unterstützt unseren Verein. Bitte klicken Sie:

www.werbegemeinschaft-habenhausen-arsten.de