Geschäftsstelle

Geschäftsstelle

TuS Komet Arsten e.V.
Egon-Kähler-Str. 145
28279 Bremen

Telefon: (0421) 82 82 02-11
Fax: (0421) 82 82 02-20
E-Mail: info(at)tuskometarsten.de

Geschäftsführer: Jens Ellrott, Telefon (0421) 82 82 02-21

Geschäftszeiten
Mo/Do 16.00 bis 19.00 Uhr und Di. 14.00 bis 16.00 Uhr

Wir sind Ihre Ansprechpartner:

Jens Ellrott, Geschäftsf.
Petra Fehsenfeld
Alexandra Hammermeister

 

 

 

Wichtige INFO zum SEPA-Verfahren ab 01. Februar 2014

Spätestens ab dem 01.02.2014 ersetzen SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften in allen europäischen Mitgliedsstaaten die bisherigen nationalen Zahlverfahren. Ziel ist die Harmonisierung des Euro-Zahlungsverkehrs in Europa. Bargeldlose Zahlungsvorgänge in Euro sollen für Verbraucher und Unternehmen grenzüberschreitend so einfach, schnell und kostengünstig abgewickelt werden, wie im Inland.

Was bedeutet das für Sie als unser Mitglied?

Im Grunde ändert sich für Sie nichts. Künftige Lastschrifteinzüge des satzungsgemäß fälligen Mitgliedsbeitrages nehmen wir ab dem 01. Februar 2014 per SEPA-Lastschrift vor. Sie müssen nichts zusätzlich veranlassen. Unsere Vereinsverwaltung wandelt zu diesem Zweck die uns aufgegebene Bankleitzahl und Kontonummer in das neue IBAN-Format um.

Unsere Lastschriften erfolgen je nach von Ihnen gewählter Zahlungsweise regelmäßig zu folgenden Terminen:

Bei jährlicher Zahlung: Anfang Januar

Bei halbjährlicher Zahlung: Anfang Januar und Anfang Juli

Bei vierteljährlicher Zahlung:  Anfang Januar, April, Juli  u. Oktober.

Die jeweils gültigen Beiträge stehen auf dieser Homepage und auch in den Vereinsnachrichten. Sie können auch zu den Sprechzeiten in der Geschäftsstelle erfragt werden.

Unsere Abbuchungen erkennen Sie ab 2014 an folgenden Passagen im Abbuchungstext auf Ihrem Giroauszug:  Unsere Gläubiger-ID lautet

                                     DE86ZZZ00001125270

Ihre Mitgliedsnummer als „Mandatsreferenz“ wird Ihnen bei der Abbuchung mitgeteilt.

Die Frist für die Stornierung einer Lastschrift wurden in dem neuen Verfahren von bisher sechs Wochen nun auf acht Wochen ab dem Belastungsdatum verlängert.

Wir würden uns aber freuen, wenn vor einem solchen Schritt zunächst die Geschäftsstelle kontaktiert wird, um eventuelle Fragen vorab klären zu können. Dieses erspart uns und Ihnen unnötige Kosten.