Welpentreff

... alle fangen mal klein an...

- Die ersten Schritte zum familien- und gesellschaftstauglichen Hund –

 Es ist so weit, das neue Familienmitglied ist da!!

Nun beginnt für Vier- und Zweibeiner eine aufregende und manchmal anstrengende Zeit, in der der Hundefreund häufig mit gespitzten Ohren auf die kleinsten Geräusche (oder die verdächtige Ruhe) und Regungen achtet. Der erste angekaute Schuh, das erste kleine Malheur in den Vierwänden…

Das Welpenalter ist die entscheidende Phase der Prägung und Sozialisation des Hundes.

Hier lernt der Lüttsche die große weite Welt mit ihren Alltagsreizen kennen.
Dazu gehören neben Staubsauer oder Autos, neue Situationen, andere Mitmenschen und Artgenossen…!
.. und diese Erfahrungen sind wichtig, denn wird der Hund in dieser Lebensphase isoliert, können schwerwiegende Störungen in seinem Sozialverhalten die Folge sein.

So möchten wir Euch die Möglichkeit geben möglichen Problemen vorzubeugen, um schließlich ein harmonisches Miteinander erleben können!!!

- REGELN FÜR DIE TEILNAHME –

Die Welpen…

- sollten zwischen acht und 16 Wochen alt sein

- müssen geimpft, entwurmt und versichert sein
(WICHTIG!! Impfpass und Haftpflichtversicherungsnachweis bitte mitbringen)

- mindesten 3 Stunden vorher nicht mehr füttern (die Gefahr einer lebensgefährlichen Magendrehung durch das Herumtoben besteht)

- vor dem Betreten des Platzes lösen lassen und eventuelle Hinterlassenschaften beseitigen

- Außerdem sollten Leckerlis mitgebracht werden, die aber an andere Hunde nur mit Erlaubnis des Besitzers verfüttert werden dürfen (Allergien und andere Unverträglichkeiten).

- bei Regen oder Schnee ist es angeraten ein Handtuch zum Abrubbeln im Auto zu haben

- Tütchen für die Hinterlassenschaften mitbringen

Halsband (bitte kein Geschirr) und Leine (bitte keine Flexi)

Unser Angebot

Der Rahmen der Welpenstunde :

Es werden verschiedene Situationen nachgestellt und die Hunde gezielt an unterschiedliche Reize und neue Situationen herangeführt (unterschiedliche Untergründe, Geräusche oder Gegenstände, z.B. durch Plastikplanen, Fahnen, Menschenmengen, Kinder usw.). … und auch Sie als Halter sind dabei gefragt!!! Lernen sie das Verhalten ihres Hundes richtig zu deuten, um ihm wenn nötig den Rücken zu stärken oder eine klare – aber der Situation angemessene- Grenze zu setzen.

- In dieser Lebensphase erlernt ein Welpe das natürliche Sozialverhalten des Hundes. -

So gehört natürlich bei uns auch das Spielen der Welpen miteinander dazu!!! Ein souveräner „Althund“ führt neben unseren Trainern dabei die „Aufsicht“. Das eine wie das andere wird ihnen und den Welpen ein Orientierungshilfe geben… wann greift man ein und wann läßt man es die Rabauken “unter sich” klären. Ist das Toben, Zanken oder Mobben ?!

Hund und Mensch lernen so das Verhalten anderer Vierbeiner kennen und erfahren, wie sich ihr Benehmen auf das Gegenüber auswirkt.

>> INFOs <<

  • WANN? :
    Jeden Sonntag
    11:00- 12:00 Uhr

  • WO ? :
    Vereinsgelände des
    TuS Komet Arsten

  • GEBÜHR :   3,00 EUR

===================
          Bitte beachten:
>>Regeln f. d.Teilnahme<<